Virtuelle Inbetriebnahme (VIBN)

 

Einsatz der Software WinMOD (Fa. Mewes & Partner) und RF:Suite (Fa. EKS InTec GmbH) und ISG-virtuos (ISG Industrielle Steuerungstechnik GmbH)

Die immer kürzer werdenden Aufbauzeiten der Anlagen erfordern bereits zu einem frühen Projektzeitpunkt eine hohe Qualität der Anlagensoftware und der Roboterprogramme. Durch die virtuelle Inbetriebnahme kann auf diese Anforderung der Industrie im Vorfeld reagiert werden, da die VIBN einer realen Inbetriebnahme mit einer virtualisierten Maschine bzw. Anlage entspricht.

 
 

Vorteile, die durch die VIBN erzielt werden können:

  • Verkürzung der realen Inbetriebnahmezeit Parallel zum realen mechanischen und elektrischen Aufbau der Anlage können im Büro die Anlagensoftware und die Roboterprogramme bereits getestet und optimiert werden. Eine Behinderung der Inbetriebnahme durch andere Gewerke ist somit nicht vorhanden.
  • Ablaufoptimierung
  • Erhöhung der Softwarequalität (SPS und Roboterprogramme)
 
Virtuelle Inbetriebnahme
Virtuelle Inbetriebnahme